Mit unseren Angeboten zur Umweltbildung wollen wir einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt und deren Ressourcen vermitteln. Einen Schwerpunkt unserer Arbeit setzen wir bei dem Thema Abfallvermeidung, -trennung und -verwertung. Abfall begegnet uns ständig und überall und ist – im Gegensatz zu vielen anderen Umweltthemen – recht konkret und daher gut erfassbar. Das Thema bietet vielfältige Anknüpfungspunkte mit TeilnehmerInnen jedes Alters und zahlreichen weiteren Themen. JedeR kann Erfahrungen von zu Hause einbringen und aktiv werden.

Schwerpunktmäßig richten sich die Angebote an Bildungseinrichtungen – angefangen bei Kindergärten, über Schule bis hin zu Bildungsträgern. Dabei stellen wir ein buntes Programm mit verschiedenen Elementen für Ihre Gruppe zusammen. Die Inhalte werden auf die entsprechende Altersgruppe abgestimmt, Dauer und Umfang können nach Bedarf angepasst werden. Im Kernelement verbinden unsere Angebote die Vermittlung von theoretischem Umweltbewusstsein und alltagspraktischen Wissen mit Selbermachen. Daher bieten wir für alle Bildungsangebote ein DIY-Projekt unter dem Aspekt „Verwertung von Restmaterialien“ an.

Kindergarten

Für die Kleinsten geht es um das Erleben. Die Kinder sollen ihre Erfahrungen selber im Anfassen, Erforschen, Ausprobieren und Erraten machen. Wir wollen erste Kompetenzen im Umgang mit der lästigsten Sache der Welt, unseren aller ‚MÜLL‘ ermöglichen.

SchülerInnen

Bei der Zusammenarbeit mit SchülerInnen rücken Selbstwirksamkeit und das Gefühl, Ideen in Aktion umwandeln zu können, in den Mittelpunkt. Die SchülerInnen werden angeregt (z.B. anhand konkreter Themen) ihre eigenen Handlungsmuster zu erkennen und zu hinterfragen und darüber zu diskutieren.

Gruppen

Schärfen sie gemeinsam ihren Blick auf die Umwelt und hinterfragen sie ihre eigenen Handlungsmuster: Wie ist der Zusammenhang von Konsum, Verbrauch, Abfall und Umwelt? Wie kann ich aktiv werden?

Bei Interesse kontaktieren sie uns unter >> workshop@kunzstoffe.de << oder >> 0163 4846916 <<

Ihre AnsprechpartnerInnen: Vera Deschner & Peggy Schoenfeld

TeilnehmendenBeitrag: nach Vereinbarung