Was braucht ihr dazu?
– ein Wollknäuel für den Körper
– zwei Knöpfe für die Augen
– rotes Stickgarn und eine Nadel für den Mund
– etwas roter Filz / roter Stoff als Zunge
– ein kleiner Stoffrest als Füllung
– eine Pappe oder ein Brettchen

Schritt für Schritt:
1. Das Wollknäuel um die Pappe / das Brettchen wickeln.
2. Den aufgewickelten Faden an den Kanten der Pappe / des Brettchens aufschneiden. So bekommt man viele einzelne etwa gleich lange Fäden. Davon 5-6 Fäden wegnehmen und den Rest zusammen nehmen.
3. Das Bündel Fäden mit einem Faden oben zusammen binden. Den Stoffrest zusammenknüllen und oben in die Mitte des Bündels stecken. Darunter noch einmal zusammenbinden – fertig ist der Kopf.
4. Die Beine als Zöpfe flechten und unten zubinden. Je nach Wollmenge können es sechs oder acht Beine sein.
5. Die Knöpfe als Augen annähen. Mit dem Garn einen Mund sticken, eine rote Zunge aus Filz oder Stoff gibt dem frechen Kraken Persönlichkeit.

Je nach Geschicklichkeit und Übung dauert das Ganze zwei bis drei Stunden. Einige Kraken könnt ihr auch im krimZkrams kaufen.

#selbstgemacht #resteverwertung #upcycling #stofftier #krake #kunZstoffe #krimZkrams #lindenau #lindenow #leipzig