Das Jahr 2019 war für kunZstoffe ein produktives, ereignisreiches und buntes Jahr. Zu den Highlights gehörten die Ausstellungseröffnung der Materialreise//Erzählspende, das Schulprojekt Die Mülldetektive, die Filmwelten und Alltagshelden II zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung und nicht zuletzt die Singende und klingende Stricknadel im November, die uns allen ans Herz gewachsen ist.

Die Handwerks- und Upcycling Akademie (HuUpA!), ebenfalls ein Herzensprojekt von kunZstoffe, das uns mehr als drei Jahre lang begleitet hat, ist 2019 (vorerst) zuende gegangen. In einer Werkschau haben wir mit Dozent*innen und Teilnehmer*innen die vielen Workshops und Werke Revue passieren lassen und uns etwas wehmütig von der HuupA! verabschiedet.

Das hinZundkunZ hat sich zum 10. Geburtstag eine neue Deckenverkleidung gegönnt und sich im November von alten und neuen Weggefährt*innen ordentlich feiern lassen.

Das krimZkrams ist mittlerweile in der Stadt angekommen: So viele Nutzer*innen wie noch nie zuvor sind in unsere Materialsammlung gekommen und haben die offene Werkstatt genutzt! Der Laden ist auch zu einem Ort der Begegnung geworden, an dem unsere Gäste gern auf ein Schwätzchen verweilen.

Im Sommer haben wir einen Preis von den „Sächsischen Mitmach-Fonds“ gewonnen und können dafür im Januar 2020 eine Dependance in Wurzen eröffnen. 2020 wird außerdem ein krimZkrams in Halle eröffnet! Und es passiert noch mehr! Für weitere Projekte im kommenden Jahr stehen wir bereits in den Startlöchern: Wir werden eine Broschüre für Stadtmacher*innen herausgeben, einen Podcast machen, einen Handarbeitskrongress organisieren, Plastik fasten und ein Theaterprojekt begleiten. Und das war sicherlich noch nicht alles.

Denn natürlich wird es 2020 wieder zahlreiche Upcycling-Workshops und Veranstaltungen rund um die Themen Ressourcenschutz und Nachhaltigkeit geben. Mehr dazu erfahrt ihr bald auf unseren Kanälen, bleibt dran!

Kommt gut in’s neue Jahr! Eure kunZis