Gestalten wir die Zukunft mithilfe von Immanuel Kant
Von Christine Heybl

… ist das Buch, um welches es sich handelt und aus dem die Autorin uns so Einiges vortragen wird. Anschließend wird es noch eine moderierte Diskussion rund ums Thema geben.

WANN: Fr, 22. März 2019, ab 19.00 Uhr

WO: krimZkrams | Georg-Schwarz-Str. 7

Christine Heybl ist beides: philosophische Ökologin und ökologische Philosophin.
In ihrem Buch klärt sie uns über die Beziehung von Kant und dem Klimaschutz auf. Auf humorvolle und unkonventionelle Art verknüpft sie Kants kategorischen Imperativ mit neuen wissenschaftliche Erkenntnissen aus dem Bereich Umwelt- und Klimaschutz und gibt konkrete Handlungsbeispiele.

Bei der lockeren Lektüre, ergänzt durch Infografiken und Illustrationen, erhalten wir einen klaren Durchblick und sehen moralische, philosophische und ökologische Zusammenhänge neu. Wir erfahren, warum wir (noch) nicht handeln, obwohl wir doch schon so viel wissen.
Christine Heybl nimmt uns das schlechte Gewissen und gleichzeitig in die Verantwortung – so wie Kant es getan hätte.

Also kommt, bringt Freunde und Freundes-Freunde mit!